Würz doch mal mit Rosensalz! |

Würz doch mal mit Rosensalz!

Gewürzsalze geben dem Essen mehr Pepp! Ich verwende selber häufig Rosensalz zum Abschmecken von Speisen. Speziell bei Salat, Quark und Gemüse. Es schmeckt nicht nur sehr fein, durch die rötliche Farbe veredelt es die Speisen auch optisch.

Man kann Gewürzsalze in Feinkostläden kaufen oder mit grobem Meersalz auch einfach selber machen! Ob mit Rosen, Kräuter, Gemüse oder Früchte hier kann man sich kreativ austoben und selber neue Salze kreieren. Wichtig ist einfach, dass die Zutaten getrocknet sind, bevor sie zum Salz gegeben werden. Kräuter und Früchte kann man selber im Backofen trocknen: Kräuter kurz bei maximal 50 Grad und Früchte während ein bis zwei Stunden bei 80 Grad.

Die getrockneten Zutaten gut auskühlen lassen und dann mit dem Salz vermischen. Die Mischung ein bis zwei Tage ziehen lassen. Jetzt kann sie zusammen vermahlen werden, bis die gewünschte Körningkeit erreicht ist. In einem gut verschliessbaren Glas trocken lagern.

Auf die Welt online ist zu diesem Thema ein Spannender Artikel erschienen mit Tipps und Infos von Bernd Arnold, dem Küchenchef vom Münchner Gourmetlokal «Gesellschaftsraum». http://www.welt.de/lifestyle/article4841987/Wuerzen-Sie-doch-mal-mit-Rosen-Salz.html

Rosensalz Selbermachen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Lade dir jetzt kostenlos mein persönliches Framework & PDF-Guide herunter und erhalte wöchentliche Inspiration und Angebote in deine Inbox.

So Schaffst du jedes Projekt

Wir sammeln, verwenden und verarbeiten deine Daten entsprechend unserer Datenschutzrichtlinien.

1 Shares
Pin
Share1
Email
WhatsApp
%d bloggers like this: